Loading color scheme

Entspannungstage am G´spürplatzl...

Zugriffe: 1263

Liebe PatientInnen, KlientInnen & alle die an unseren Entspannungstagen teilgenommen haben,

es waren zwei wundervolle, spannende, unterhaltsame, intensive, lustige, sonnige & erfolgreiche Tage mit EUCH...

Mein Herzensprojekt bedeutet mir so unglaublich viel & ihr Alle habt es auch dieses Jahr zu Unserem gemacht und dadurch zu einem noch Größeren! 

DANKESCHÖN!

Ein kurzer Rückblick...

Wir haben das letzte Jahr getoppt und konnten damit viel GUTES tun. Wir haben zwei neue Kolleginnen dazu bekommen, die uns fleißig unterstützt haben. Unser Attila hat uns mit Gesang und Klang inspiriert und unsere Gäste in eine tiefe Entspannung versetzt. Johanna & ihr Streichelzoo begeisterten nicht nur unsere Kleinsten & Ihre Wachteleier waren auch schnell vergriffen. Ob Entspannungsmassage mit Aromaölen, Ergotherapie oder therapeutische Massage, alle waren von unserem Handwerk sehr begeistert. Nach den sanften Berührungen der Cranio Sacralen Behandlungen mit unserer lieben Doris, fühlte sich jeder positiv verändert. Vor der Praxis wurde gelacht, lecker gegessen, gestreichelt, getrunken & gequatscht. 

 

 "Gemeinsam waren wir für Kinder mit eingeschränkter Gesundheit erfolgreich!"

...Gesamterlös an diesen beiden Tagen...

-4.500 EUR-

Diese Kinder konnten wir mit EUCH unterstützen...

 

Link: Dank Dir!

EINE  ROLLSTUHLRAMPE FÜR ARMINA

Die 6-jährige Armina kam mit einem Gendefekt (KCTD3) auf die Welt, der eine schwere globale Entwicklungsstörung sowie Epilepsie zur Folge hat. Armina besucht eine Kindergarten-Kleingruppe, liebt es mit ihrer Mama Ausflüge zu machen und ganz besonders freut es sie, wenn sie gemeinsam den Spielplatz besuchen. Auch Schwimmen und Musik hören gehört zu ihren großen Leidenschaften. Da Armina nicht frei sitzen kann und bereits aus dem Kinder-Autositz herausgewachsen ist, soll sie nun im Rollstuhl sitzend im Auto transportiert werden. Aus diesem Grund benötigen die Eltern eine Rollstuhlrampe für das Auto. Ein Teil der Kosten wurde bereits finanziert. Den Restbetrag von 2.506 Euro möchten wir Dank Dir! gerne übernehmen, damit Armina auch in Zukunft viele Ausflüge mit dem Auto unternehmen kann.

Link: Dank Dir!

EINE SICHERHEITSVORRICHTUNG FÜR MARIE

Die 5-jährige Marie kam mit der Diagnose Angelman Syndrom zur Welt. Das kleine Mädchen ist ein wahrer Sonnenschein! Sie liebt nicht nur ihre Familie, sondern auch Pferde, Hunde, Katzen und sogar Schweine schließt sie sofort ins Herz. Vor Kurzem hat Marie begonnen, ein paar Schritte allein zu gehen - ein großer Erfolg. Da Marie nun ein wenig mobiler wird, benötigen die Eltern eine Sicherheitsvorrichtung für das Bett. Dieses lässt sich mühelos um das Bett spannen und kann somit auch auf Therapiefahrten mitgenommen werden. Die Kosten von 1.184 Euro werden von der ÖGK nicht übernommen. Dank Dir möchten wir Marie diese Sicherheitsvorkehrung gerne finanzieren, um ihr immer und überall einen sicheren und gefahrlosen Schlafplatz zu ermöglichen.

Link: Dank Dir!

EINE ADELI-THERAPIE FÜR LUCA

Luca (13) hat das Floppy Infant Syndrom, das ihn bis heute daran hindert, alltägliche Dinge wie Sprechen, Krabbeln, Sitzen oder Stehen zu erlernen. Trotzdem ist er ein fröhlicher, junger Mann, der das Leben und seine Familie über alles liebt. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte Luca viele wichtige Therapien nicht durchführen. Aus diesem Grund kann er seine Arme und Beine nicht mehr ganz durchstrecken. Die bevorstehende Adeli-Therapie soll Luca helfen, eine Verbesserung aller Extremitäten sowie eine bessere Kopfkontrolle durch gezielten Muskelaufbau zu erreichen. Darüber hinaus wird eine spezielle Sauerstofftherapie in der Druckkammer Lucas Sauerstoffzufuhr im Gehirn verbessern.
Die Kosten für die 2-wöchige Intensivtherapie betragen 3.448 Euro und werden von der ÖGK nicht übernommen. Dank Dir möchten wir Luca diese Therapie ermöglichen, um seine Lebensqualität zu erhöhen und seine unglaubliche Lebensfreude zu erhalten.

Link: Dank Dir!

Fritz (20) ist ein lebensfroher und willensstarker junger Mann, der mit der Diagnose Mukopolysaccharidose Typ II (MPS II), Morbus Hunter, lebt. Alle Organe, das Gehirn sowie die Motorik sind davon beeinträchtigt. Durch die Corona-Krise konnte Fritz alle für seine Motorik so wichtigen Therapien nicht durchführen. Dank Dir möchten wir Fritz eine Robotikgestützte Therapie finanzieren, um eine motorische Verbesserung zu erzielen. Durch spezielle Geräte, die für neurologisch betroffene Personen entwickelt wurden, können neue physiologische Bewegungsmuster, zum Teil auch spielerisch mit Hilfe von Computerspielen, antrainiert werden. Die Kosten von 4.400 Euro möchten wir Dank Dir gerne aufbringen, damit Fritz neue Muskelkraft aufbaut und wieder selbständig gehen lernt.

 

Unsere TherapeutInnen: 

Johanna Falkner (Ergotherapeutin) johanna.falkner.et@gmail.com

Doris Rauchbauer (Ergotherapeutin) meckmeck@aon.at 

Kornelia Trimmel (gewerbliche Masseurin) www.wellrelax.at

Krisztina Pozsgainé Vermes (Aromatherapeutin & Masseurin) krisztinavermesp@gmail.com  

Attila Pozsgai (Musiker, Musiklehrer, Klangberater) www.atalimusic.wordpress.com 

Johanna Weiser BA (Kinder- & Jugendmentaltraining) www.hirnarbeit.at 

Alexandra Kientzl (Heil- & Sportmasseurin & Trainerin) www.bewegsam.at

Karin Regel (Kopf Training kompetent bewegt-geistig fit) www.kopftraining.at 

Barbara Golacz (Physiotherapeutin & med. Heilmasseurin) www.physilife.at

 

Unsere Sponsoren: 

FreuRaum Eisenstadt (Kulinarische Unterstützung) FreuRaum - das Restaurant/ Café im Herzen von Eisenstadt (freu-raum.at)

Elisabeth Cichon (Fotografin) ELISABETH CICHON photography

Mag. Eva Schmitzberger (FG Werbung und Marktkommunikation) 

Hans Moser (Getränke)

Grafl Martin & Nicole (Getränke) 

ORF Burgenland (RADIO)

Bianca Falk & Sonja Golacz (Organisation & Bewirtung)

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.